Über mich

Mein Name ist Kathrin Hufen, ich freue mich, dass Sie zu mir gefunden haben.

 

Das Heilen und die Kunst begleiten mich schon mein ganzes Leben. Geprägt durch eigene frühe Erfahrungen, und meine angeborene Hochsensibilität, habe ich gelernt der eigenen inneren Stimme zu vertrauen und hinter die Dinge zu sehen und zu spüren.

 

Körperliche und seelische Themen, die wir alle in unseren Leben haben, brachten mich bald auf den Weg selbst nachzuforschen und die Ursachen zu ergründen. Dadurch bin ich in den Jahren vielen verschiedenen Heilweisen begegnet. Mit zwölf Jahren begann bei mir eine starke Migräne und in den folgenden 30 Jahren steigerten sich die Schmerzattacken immer weiter. Irgendwann war es soweit, dass ich nur noch mit Medikamenten meinen Alltag bewältigen konnte. Trotz unzähliger medizinischer Untersuchungen und alternativer Methoden, gab es keine anhaltende Besserung.

Die Schulmedizin spricht hier von einer neurologischen Erkrankung, die man nicht heilen kann. Da ich mich mit dieser Diagnose nur schwer abfinden konnte und mir mein gesunder Menschenverstand immer sagte, dass es doch eine Ursache geben muss, begann ich irgendwann einen Dialog mit meiner Seele zu führen. Ich entdeckte die Meditation für mich, habe Erfahrungen mit Seelenreisen und Heilhypnose gemacht, bin prägenden Lehrern begegnet und habe alles zum Thema Selbstheilung erforscht, was mir in die Hände fiel. Die Suche nach tieferen Erfahrungen in meinem Leben trieb mich weiter auf meinem Weg, ich wollte verstehen, was sich hinter den Dingen befand.

 

Dabei half mir auch die Malerei, in der ich seit meiner Kindheit meine ganz eigene Ausdruckskraft fand. Hier entdeckte ich die Welt, in der ich mich am meisten zu Hause fühlte. Wenn man soetwas Kostbares für sich findet, dann trägt einen das durchs Leben, das kann die Liebe zur Kunst, zur Natur, der Musik oder sonst etwas sein, das Zeit und Raum vergessen lässt.

 

Die Malerei entwickelte sich über die Jahre zu meinem Herzensweg. Und von Jahr zu Jahr kommen neue Projekte hinzu, die das Thema Kunst und Heilung vereinen.

 

Die Meditation, die ich täglich praktiziere und dadurch immer mehr entdecke, kombiniere ich mit anderen Entspannungstechniken, wie autogenes Training und progressiver Muskelentspannung, Seelenreisen und Gebeten. Ein Feld, das sich fortwährend entwickelt und in dem man lernt, ganz intuitiv der inneren Stimme zu folgen, denn es ist immer wieder anders und neu.

Vor einigen Jahren kamen Rainbow Reki und etwas später das traditionelle Usui Reiki in mein Leben, das mir neue Welten eröffnete. Dazu kamen verschiedene weitere Heilweisen und Entspannungstechniken, zuerst um mich selbst besser behandeln zu können und dann immer mehr, um auch andere auf ihrem Heilungsweg zu begleiten und zu unterstützen.

Jeder von uns ist aufgefordert seinen eigenen Weg der Heilung zu finden. Es gibt keine festen Regeln, die für jeden gelten. Sie müssen selbst heraus finden, welche Ernährung für Sie die richtige ist, welche Art von körperlicher Bewegung die beste, und auch, wie Sie Ihren Geist zur Ruhe bringen. Jeder Aspekt in uns hat seine Bedeutung und wenn wir es schaffen Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, dann kehren wir in unseren gesunden, natürlichen Zustand zurück.

 

Mir ist es ein Herzensanliegen Ihnen hilfreiche Impulse auf dem Weg der Selbstheilung zu geben, die eigene, innere Schöpferkraft zu entdecken und in Harmonie mit sich selbst und dem Leben zu kommen. Denn jede Heilung ist immer eine Sebstregulation des Körpers. Unsere wahre Natur und den Weg unseres Herzens zu entdecken ist der Sinn unseres Lebens.

 

 

 

 

Wichtiger Hinweis:

 

Eine Beratung oder energetische Behandlung dient der Förderung und Stärkung der Selbstheilungskräfte und allgemeinen Harmonisierung von Körper, Seele und Geist. Es ersetzt bei Gesundheitsbeschwerden oder Krankheiten nicht die Diagnose und Behandlung durch seriöse ausgebildete, geprüfte und amtlich zugelassene BehandlerInnen. Deshalb suchen Sie sich bitte kompetente fachliche Hilfe durch entsprechende Ärzte, Heilpraktiker oder Psychologen, die auch für eine ganzheitliche Betrachtung und Behandlung offen sind.

Kathrin Hufen, Jahrgang 1968