Meditation

Meditation ist ein Weg zu sich selbst zu kommen. Aus den Gedanken in die eigene Mitte zu fallen, ist der erste Schritt, ein Schlüssel, der unsere Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen fördert.

 

Meditation bedeutet nichts anderes als bewusst im Hier und Jetzt zu sein. Meditation ist nicht nur etwas für spirituell orientierte Menschen, sondern hilfreich für jeden, der etwas mehr Bewusstheit und Achtsamkeit in sein Leben bringen möchte. Längst schon dringt diese Form der Entspannung auch immer mehr in die Bereiche der ergänzenden Therapieverfahren ein.

 

Studien haben ergeben, dass Meditation den Blutdruck senken und Patienten mit chronischen Krankheiten im Umgang mit Schmerzen und Depressionen helfen kann. Zudem senkt Meditation das Risiko eines Herzinfarkts oder eines Schlaganfalls deutlich. Daneben verbessert Meditation unsere Konzentrationsfähigkeit und fördert unsere Aufmerksamkeit und Intuition.


"Körperlich geht mir immer besser. Ich habe meine Ernährung umgestellt, mein Blutdruck reguliert sich mehr und mehr und ich meditiere jeden Tag, das ist so schön und ich kann Dir nur danke sagen. Danke, dass es Dich gibt." Lucia R. 


Und doch ist es nicht so einfach die Meditation in unseren Alltag zu integrieren, was wiederum zeigt, wie wenig wir wirklich bei uns sind. Und wie wollen wir in unserem Herzen sein, wenn wir nicht in unserem Körper sind?

 

Wir können aus allem eine Meditation machen, aus jeder Tätigkeit, aus jeder Bewegung. Wir können sie in der Stille genauso gut praktizieren wie in der Aktivität, in einem ruhigen Raum genauso gut wie in der Natur oder sogar dort wo es laut und hektisch zu geht.

 

Die Meditation hilft uns dabei bewusst in Kontakt mit unserer Seele zu treten. Sie ist ein hilfreiches und wundervolles Werkzeug und macht es uns leicht den inneren Beobachter zu aktivieren, sie ist ein Weg tiefer nach innen zu hören. Und je stiller wir sind, desto besser können wir hören.

 

Ich selbst meditiere seit vielen Jahren regelmäßig, mal mehr, mal weniger, mal länger, mal kürzer. Man muss keine zwanghafte Übung daraus machen, sondern es so in seinen Alltag integrieren, wie es passend und stimmig ist. Es gibt Phasen in unserem Leben, die nach mehr Ruhe und innerer Einkehr verlangen als andere.

 

Für mich ist die Meditation auch eine Quelle für die Kunst und Kreativität, der Phantasie und dem Erkennen der inneren Weisheit.


 

Seit meiner Kindheit habe ich zeitweise mit starken chronischen Schmerzen zu tun und nach Jahrzehnten, in denen ich viele unterschiedliche schulmedizinische und ganzheitliche Heilmethoden kennengelernt habe, entdeckte ich die Meditation für mich. Seit dem habe ich so viele wunderbare Erfahrungen damit gemacht, die ich auch gerne hier teilen möchte.

 

Schmerzen haben immer auch mit seelischen Verletzungen zu tun, und so begann ich irgendwann einen Dialog mit meiner Seele zu führen. Es gibt vielfältige Methoden der Meditation und für jeden ist etwas anderes der richtige Weg zu sich selbst, aber die Essenz aus all diesen Lehren ist immer die Gleiche, nämlich sich seiner Gefühle bewusst zu werden und diese liebevoll anzunehmen. Dann verwandeln sie sich in Liebe und können heilen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich um einen seelischen oder körperlichen Schmerz handelt.

 

Wir sind Kopfmenschen und möchten unser Leben mit unserm Verstand regeln und kontrollieren, und so ist es kein Wunder, dass wir verlernt haben unserer Intuition zu vertrauen. Dabei führt diese Stimme uns immer zum Herzen und damit auf unseren Seelenweg. Erst dann können wir authentisch und frei sein und alles wird leicht, wir werden gesund, haben liebevolle Beziehungen und gehen achtsam mit uns, unseren Mitmenschen, den Tieren und unserer Erde um.

 

Zu meditieren hilft uns wieder ins Hier und Jetzt zu kommen und unsere Intuition zu entdecken, unsere innere Stimme, die so klar und schnell da ist, wenn wir nur mal zuhören. Und diese innere Stimme ist nicht zu verwechseln mit der Stimme in unseren Köpfen, es ist die Stimme, die aus unserem Herzen kommt, man erkennt sie daran, dass sie immer liebevoll ist und unendlich weise und klar.

 

Ich möchte Sie einladen, mit mir zu meditieren. Rufen Sie mich an oder schreiben mir, gerne nehme ich mir Zeit für Ihre Fragen.

blue colibri

Energetisches und Spirituelles Heilen

Kathrin Hufen I Huusbarg 36 I 22359 Hamburg

Tel. 0173. 89 180 29

"Oh, wie sehr liebe ich die Stille.

Dieses so reine Element, wo ich das Wissen Apollos hatte, ohne es studieren zu müssen."

                        ~ Katherine Philips

 


 

 

 

* In der Meditation findet man Zugang zu Ebenen des Geistes, die keiner Konditionierung unterliegen.

* Meditation fördert unsere Selbstheilung.

 

* Meditation fördert unsere Intuition.

 

* Meditation hilft Körper, Seele und Geist in Einklang und Harmonie zu bringen.

 

* Meditation erweitert unser Bewusstsein auf allen Ebenen.

 

* Meditation bringt uns in Kontakt mit unseren inneren Bildern.

 

* Meditation bringt uns in Kontakt mit unserer inneren Weisheit.

 

 

 

 

"Stille ist die Essenz des Herzens.

Wir können nicht in unserem Herzen sein, wenn wir wütend oder besorgt sind, und wir können nicht in unserem Herzen sein, wenn wir flach oder angestrengt atmen."

                                ~ Paul Ferrini

 


 

 

 




 

 

When I asked Maharajji how to meditate, he said, “Meditate like Christ.” I said, “Maharajji, how did Christ meditate?” He became very quiet and closed his eyes. After a few minutes, he had a blissful expression on his face and a tear trickled down his cheek. He opened his eyes and said, “He lost himself in Love. ”Try the meditation of losing yourself in love."

                                 ~ Ram Dass